Meldung vom 06.03.2019(c) Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, Foto: Steffen Rasche

Camping am Senftenberger See

Mit besonderen Frühlingsaktionen starten die Campingplätze am Senftenberger See im Lausitzer Seenland in die Saison.

Alljährlich im April tauschen überall in Deutschland die ersten Campingliebhaber die Enge in den eigenen vier Wänden gegen die Freiheit in der Natur. Auch am Senftenberger See zwischen Berlin und Dresden eröffnen die drei Campingplätze „Komfortcamping“, „Familienpark“ und „Hafencamp“ die Saison. Mit speziellen Frühlingsangeboten laden sie Gäste ein, den See per Rad oder Boot zu entdecken oder sich auf die Spuren seiner Vergangenheit zu begeben.

Als 1973 die ersten ihre Zelte am neuen Senftenberger See aufschlugen, war nicht abzusehen, welche Erfolgsgeschichte Camping hier schreiben würde. Damals feierte man gerade den Startschuss als Erholungsgebiet. Noch bis 1966 holten Bagger 135 Millionen Tonnen Braunkohle aus der Erde. Zurück blieb ein gigantisches Loch, das mit Wasser geflutet wurde.

Der Senftenberger See mit kilometerlangen Sandstränden, dichten Kiefernwäldern und drei Campingplätzen mit moderner Infrastruktur ist heute besonders bei Naturliebhabern, Wassersportlern und Familien beliebt. Zwei Anlagen sind nach den Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes mit fünf Sternen ausgezeichnet, die einzigen in ganz Brandenburg. 

Komfortcamping: Naturnähe trifft Komfort

Für einen ruhigen Freilufturlaub mit jeder Menge Wohlfühlen steht „Komfortcamping“ am Weststrand des Sees. Die Fünf-Sterne-Anlage ist barrierefrei und bietet Platz für 325 Zelte, Wohnmobile und Caravans. Im Frühjahr leuchten rote Tulpen und gelbe Narzissen zwischen den Stellplätzen, die in Rondellform angeordnet sind. Zum Frühlingsarrangement, das im April und Mai gebucht werden kann, gehört ein besonderes Freizeitangebot: Gäste können unter anderem zwischen einem Eintritt in das imposante Besucherbergwerk F60, einem Leihfahrrad für drei Tage oder einer Rückenmassage wählen. Ab Sommer gibt es auf dem Platz noch mehr Komfort: ein neues Sanitärhaus mit Duschen, Mietkühlfächern und Mikrowellenherd wird eingeweiht.

Familienpark: Freizeitspaß rund um die Uhr

Einer der besten Campingplätze in Deutschland liegt am Südufer des Senftenberger Sees. Der Familienpark erreichte im aktuellen ADAC-Ranking die Top-Empfehlung als „Superplatz“. Gäste mit Kindern schätzen vor allem das umfangreiche Freizeitangebot des Fünf-Sterne-Platzes. Vom 12. bis 29. April lädt das Familienparkteam zum „Frühlingserwachen zu Ostern“. Tagsüber werden gemeinsam Eier bemalt, Nester gesucht und Ostermotive gebastelt. MaskottchenFrosch Froggi hat weitere Spielideen parat. Wenn es dunkel wird, trifft man sich einmal wöchentlich am Lagerfeuer oder zum Lichterabend.

Hafencamp: Erlebnisse am und auf dem Wasser

Wassersportler kommen im Hafencamp, das nur wenige Meter vom Familienpark entfernt liegt, auf ihre Kosten. Denn in unmittelbarer Nähe zu Zeltwiese, Stellplätzen, Campinghütten und Baumhäusern liegt die kleine barrierefreie Marina. Tret-, Ruder-, Motor- und Segelboote können hier ausgeliehen und getestet werden. Sogar Segelkurse sind buchbar. Für Ausflüge an Land stehen Leihfahrräder und Tretroller bereit. Der 18 Kilometer lange Rundweg um den See führt direkt am Campingplatz vorbei. Gäste, die im Frühling anreisen, erhalten bei Buchung von zwei Nächten in der Campinghütte eine Radwanderkarte vom Lausitzer Seenland dazu.

Informationen zu den Campingplätzen und den Frühlingsarrangements gibt es unter www.senftenberger-see.de. Buchungen sind telefonisch unter 03573 800 100 oder online möglich.

Zum Campingplatz auf www.camping-in-deutschland.de